Die Pflege des Tattoos und Vorbereitung zu dem Tattoo Termin

Was muss man beachten vor einen tattoo Termin? Wie bereite ich mich am besten vor? Wie halte ich die Schmerzen gering? Was mache ich mit meinen frischen Tattoo? Was soll ich machen wenn das Tattoo nicht gut abheilt?

Die drei grosse Wale auf dem ein gutes Tattoo steht.

Die 3 „P“. — Planung, Prozess, Pflege

Für das erste „P“ ,Planung, liest bitte meinen Beitrag „ Erste schritte“.

Die anderen zwei werden wir her zusammen durchgehen.

Im Anhang ist auch ein PDF zum ausdrücken und ein Video wo die Pflege gezeigt wird.

Hier werde ich das Thema etwas voller angehen. Es wird also interessant und hilfreich wenn du besser dich damit auskennen willst.

Fangen wir mit dem Process an. Hier sind wir beide beteiligt. Das was ich mache kannst du nicht direkt kontrollieren aber du kannst dich gut vorbereiten. Das wird Tätowiren für dich angenehmer machen und die Körper/Geist/Haut vorbereiten. Das macht natürlich auch meine Arbeit erleichtern und wirkt sich positiv auf das ganze  Tattoo aus.

Auf den ersten Blick sind das Kleinigkeiten aber unterschied mit oder ohne ist wie Tag und Nacht. Wir möchten natürlich das beste Ergebnis und werden jede Möglichkeit nutzen. Oder? 😉

Vorbereitung

Die aller aller wichtige Sache ist deine Überzeugung! Wenn du die Planung mit einen Guten Tätowierer gemacht hast, du bist dir 1000% sicher das es „Dein Ding“ ist und das Tattoo ist dir wichtig — du wirst nach infos suchen und alles bewusst und aufmerksam machen. So kannst du alles ab und ein besseres Ergebnis wird deine Belohnung sein.

Und ein paar technische Sachen werden dir dabei helfen*:

ab 2 Wochen vor dem Tattootermin:

  • Starke Sonnenstrahlungen über längere Zeit vermeiden (Gefahr von Sonnenbrand)

ab 1 Woche vor Tattootermin:

  • Einnahme von Vitamin C (3.000 mg pro Tag) .
  • Die entsprechende Körperstelle mit Ölen behandeln/eincremen ( 2-3 mal täglich) ( Cocos Öl, Oliven Öl oder andere)

ab 2 Tage vor Tattootermin:

  • Konsum von Alkohol und Betäubungsmitteln vermeiden
  • Die in der Pflegeanleitung (Pflegeanleitung als Download auf unserer Website) empfohlene Artikel in der Apotheke oder online bestellen
  • Blutverdünende Medikamente vermeiden

1 Tag vor Tattootermin

  • Die entsprechende Körperstelle peelen
  • Die entsprechende Körperstelle vorsichtig(!) rasieren
  • Verwendung von Oberfächenanästhetika vermeiden

Am Tag des Tattootermin

  • Konsum von koffein- und/oder taurinhaltigen Getränken vermeiden (z. B. Energy, Kaffee, Cola)
  • Stressvermeidung
  • Wasser trinken
  • Ein paar Stunden vor dem Termin eine vollwertige Mahlzeit zu sich nehmen
  • Lockere und bequeme Kleidung anziehen
  • Für Ablenkung sorgen (z. B. MP3-Player, Handy)
  • Zeit einplanen für Parken und Ausfüllen der Einwilligungserklärung
  • Die Tätowierte Stelle nicht mehr eincremen
  • In einen Hygienisch angenehmen zustand erscheinen ( geduscht, Deo, frische Kleidungen usw.)

 *Bitte sprecht für euch problematische Empfehlungen mit Eurem Hausarzt ab, bevor Ihr diese befolgt.

Das wars eigentlich schon. Drück dir bitte die Anweisungen aus und schau das du die maximal befolgst. Und schon bist du auf der sichere Seite.

Pflege

Jede wunde (ausser du hast eine spezielle Krankheit) wird abheilen. Auch wenn du nichts dafür machst oder sogar gegen der Abheilung was unternimmst. Tattoo abheilen zu lassen ist nicht der Sinn von der Tattoopflege!

Das Tattoo muss schnell und sauber abheilen. Und des to weniger Zeit vergeht bis es verheilt ist, des to weniger Energie des Körpers wird verloren für unnötige Sachen- des to besser bleibt der Pigment unter der Haut, es bildet sich weniger Narbe, man hat weniger Stress und das Tattoo wird länger gut aussehen.

Also lässt bitte alle Argumenten wie : „mein Opa hat mit Vaseline gepflegt“, „es heilt auch so alles gut ab bei mir“, „ich fand das unangenehm/stressig so zu machen wie in der Anleitung steht und habe einfach mit Kindercreme eingerieben“.

Wir wollen ein gutes Ergebnis? Dann mach bitte alles richtig und spekuliere nicht.

Ich empfehle die Pflege mit den Suprasorb F Folienverband. Wie das genau geht siehst du in meinen Video über die Pflege.

Hier erzähle ich auch andere Möglichkeiten damit du die weist.

Das gibt dir mehr Verständnis und Flexibilität bei der Pflege.

Meistens wenn aus irgendwelchen Grund die erste Methode nicht passt-empfehle ich die zweite. Wenn die nicht passt die dritte. Das spricht aber alles mit mir ab um Fehler zu vermeiden.

Ich habe 3 besten Methoden für dich ausgesucht. Es gibt auch anderen Methoden und andere Formen von den die ich dir gebe. Wenn du dich von mir Tätowieren lest — mache bitte was ich dir sage und jedes Zweifel, Vorschlag oder Idee bezüglich deine Pflege , lass uns gemeinsam klären. So arbeiten wir zusammen.

Wenn du dich von jemand anderen Tätowieren last- kannst natürlich ihn fragen ob es ok ist so zu pflegen wie ich das beschreibe, aber besser du hörst auf ihn. So arbeitet ihr auch zusammen und im Einklang.

Jede Pflege Möglichkeit hat seine angenehmen und unangenehmen Seiten. Da gibt leider keine Zauberpille. Für gutes Ergebnis muss man schon was opfern.

Methode 1 ( mein Favorit):

Du brauchst:

  • Tattoo Creme (wir empfehlen TATTOO BALM Tattoo Creme)
  • Arztseife flüssig (wir empfehlen TATTOO BALM Waschgel)
  • Folienverband (wir empfehlen Suprasorb® F Folienverband)
  • optional Desinfektionsspray ohne Alkohol, (wir empfehlen octenisept® Wund-Desinfektion Spray)

Vorgang:

  • Den Folienverband entfernen
  • Das Tattoo vorsichtig aber gründlich abwaschen, einseifen und wieder abwaschen
  • Die grobe Feuchtigkeit trocken tupfen und dann kurz (ca. 5 Min.) an der Luft trocknen lassen
  • Die tätowierte Haut mit einer sehr dünnen Tattoo-Cremeschicht eincremen
  • Das Tattoo mit dem Folienverband nach Anleitung einpacken
  • Diesen Vorgang ca. 6 Tage lang täglich beim Duschen wiederholen.

Vorteile:

  • Die beste Abheilung überhaupt! (Auch bei sehr aufwändigen Stellen,Problematischen Gewebe, schlechte Wundheilung , sehr detaillierten arbeiten die meistens mehr verletzt sind)
  • Schnelle Abheilung
  • Nur einmal Täglich muss was gemacht sein
  • Angenehm im Alltag( verband schützt und stört nicht)

Nachteile:

  • Man Braucht Übung um den Verband drauf zu bekommen
  • Manchmal unangenehm beim abmachen ( grad wen man sich beeilt und am weiche haut)
  • Wegen schnelle Abheilung und klebende Folie kann die Haut eine Reaktion bekommen
  • Extra kosten, macht sich bemerkbar bei grösseren Projekten.

Methode 2 ( Klassiker):

Du brauchst:

  • Tattoo Creme (wir empfehlen TATTOO BALM Tattoo Creme)
  • Arztseife flüssig (wir empfehlen TATTOO BALM Waschgel)
  • Frischhaltefolie ( Ohne Witz wir empfehlen Gut und Günstig 🙂
  • optional Desinfektionsspray ohne Alkohol, (wir empfehlen octenisept® Wund-Desinfektion Spray)

Vorgang:

  • Den Folienverband entfernen
  • Das Tattoo vorsichtig aber gründlich abwaschen, einseifen und wieder abwaschen
  • Die grobe Feuchtigkeit trocken tupfen und dann kurz (ca. 5 Min.) an der Luft trocknen lassen
  • Die tätowierte Haut mit einer sehr dünnen Tattoo-Cremeschicht eincremen
  • Das Tattoo mit der Frischhaltefolie einpacken
  • Diesen Vorgang ca. 6 Tage lang 5-6 mal täglich wiederholen.

Vorteile:

  • Ziemlich gute Abheilung auch von aufwändigen Tattoos
  • Keine Reaktion von der Haut

Nachteile:

  • Zeitaufwändig (6 mal 10-20 Minuten täglich)
  • Viel Folie ist unangenehm im Alltag aber sicherer für Tattoo.
  • Weniger Folie ist nicht gut für tattoo, kommt Luft dran
  • Das Pflaster hält entweder zu gut oder gar nicht allgemein ist das ein stressiger Vorgang der nur am Unterarm und an der Wade gut funktioniert.

Methode 3 (Oriental):

Du brauchst:

  • Tattoo Creme
  • Kernseife
  • Todes Meer Salz (ohne Zusätze)
  • Badewanne

Vorgang:

  • 6-8 tage lang , 2 mal täglich baden ( 500g Salz pro Badewanne) und das tattoo mit Kernseife sauber waschen.
  • Eincremen erst ab 2-3 tag und nur sehr dünn und nicht oft (1-2 mal pro tag)

Vorteile:

  • Einfach
  • Perfekt für Rückentattoos wenn keiner dir mit pflegen helfen kann
  • Perfekte Alternative wenn eine allergische Reaktion auf Folie kommt
  • Perfekt für die Haut welche zu viel Feuchtigkeit beim verletzen produziert

Nachteile:

  • Schwer zu kontrollieren
  • kein aktiver Alltag ist möglich

nicht die beste Abheilung und ist auch etwas auf Zufall angewiesen.

In der Woche wo dein Tattoo abheilt :

  • KEIN ALKOHOL
  • KEINE SAUNA
  • KEIN SPORT

Unsere Empfehlungen nach Eurem Tattoo Termin

1-2 Wochen lang

Baden und schwimmen vermeiden, bis das Tattoo verheilt ist

1 Monat lang

Sonne meiden, Sonnenschutz und Tshirt, bei starker Sonne, Sonnenschutz alle 2 Stunden erneuern

Regelmäßig eincremen (z. B. Kokosöl) informiere dich, was am besten zu deinem Hauttyp passt

In allen fällen, wenn irgendwas dir nicht passt oder du zweifelst ob alles ok ist- die erste richtige Entscheidung ist deinen Tätowierer zu kontaktieren. Lieber kurz fragen und alles richtig machen als danach versuchen die Fehler zu beseitigen.

„ 5 Minuten lang Dumm zu sein ist besser als ganzes Leben danach“ -Englische Weisheit

Viel erfolg und Liebe grüße!

Nikita

We use cookies to ensure you get the best experience. By using ChangeNOW, you agree to our Terms of Use and Privacy Policy. I agree